kleiner - normal - größer

Tanz

bunter umso schöner tanzen

 Logo des inklusiven Tanzprojekts „bunter umso schöner tanzen“. Eine lachende Rollstuhlfahrerin lehnt angekippt an einem jungen Mann. Beide winken in die Kamera. Ihre Körper bilden ein schräges Kreuz.

Egal, ob man jung oder alt ist, dick oder dünn, seit 15 Jahren Ballett oder Modern Dance trainiert, Rugby spielt oder nur einen Finger bewegen kann: Wir tanzen nach einer Methode, bei der alle Menschen gemeinsam tanzen können. Wichtig ist nur, dass man sich gerne zu Musik bewegt. Wer mit den Augen zwinkern kann, kann tanzen.

Im Workshop werden Elemente aus modernem Tanz, Tanztheater und Improvisation kombiniert. Wir wollen eigene Bewegungen finden, die sich gut anfühlen und aus eingefahrenen Bewegungsabläufen heraustanzen.

Für nichtbehinderte Tänzer_innen mit langjähriger Erfahrung ist „buntes tanzen“ eine inspirierende Gelegenheit, neue Bewegungen kennen zu lernen und ihr Repertoire zu erweitern.

Egal ob behindert oder nicht: Wir wollen aus Unterschiedlichkeit Kunst machen, uns zusammen bewegen und Spaß haben! Jeder Körper ist richtig, so wie er ist.

Für Menschen von 10-100 Jahren. Die Trainingsräume sind barrierefrei. Es gibt ein Behinderten-WC.

Tanzlehrerin: Kassandra Ruhm, DanceAbility-Trainerin

Hier geht es zu den Terminen

Hier geht es zu den Tanzfilmen

Hier geht es zum Presse-Echo